Hüttenwochenende mit 46 Salemer Skihäschen

Am vergangenen Wochenende fand die diesjährige Häschenhütte des Ski Club Salem e. V. statt. 46 Kinder im Alter von sieben bis dreizehn Jahren sowie 10 Betreuer starteten am Freitag Abend von Salem in Richtung Bregenzerwald. Nach der Ankunft im Schullandheim St. Franziskus warteten zwei betreute Skitage in Balderschwang auf die Skihäschen. Am Abend sorgten eine Après-Ski Party mit Punsch der Firma Widemann sowie das Nachtrodeln im Skigebiet dafür, dass garantiert keine Langeweile aufkommt. Ein besonderes Highlight war der Hüttenabend zum Motto „Casino“. Die schick gekleideten Skihäschen konnten ihr Glück in Roulette, Blackjack, Poker oder Bingo auf die Probe stellen. Die gewonnenen Jetons wurden am Ende des Abends gegen Preise und Süßwaren, gesponsort vom Frischemark Hiller, getauscht.

 

Neben der Häschenhütte bietet der Ski Club Salem e. V. ganzjährig zahlreiche Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche an. Die nächsten Veranstaltungen findet Ihr im großen Überblick aller Veranstaltungen. 

 

Skikindergarten am 02.02.19

Am Samstag den 02. Februar veranstaltete der Ski Club Salem einen Ski-Kindergarten auf dem Höchsten. Bei strahlendem Sonnenschein und guten Bedingungen, trafen sich 30 Kindern und 11 Lehrkräfte für 2 Stunden Spaß im Schnee. Nach einem gemeinsamen Aufwärmprogramm gingen die Kinder in verschiedene Gruppen, um Zauberteppich oder Lift zu fahren. Zur Stärkung gab es Punsch und Gummibärchen. Gegen 16 Uhr konnten die Kinder müde und glücklich abgeholt werden. Allen hat es sehr viel Spaß gemacht.

Häschenausfahrt Skiclub Salem

Es waren 46 schneebegeisterte Kinder und 16 hochmotivvierte Skilehrer die sich am Samstag, den 10.März zum Sonnenkopf aufmachten. Dort angekommen gab es zur Stärkung ein Getränk und ein gebackenes Lamm, danach alle noch schnell aufs Kloo, Skischuhe an und Ski unter die Arme und dann ab an den Lift. Trotz bewölktem Himmel hatten die Kinder großen Spaß am Kurven fahren. Ebenso begeistert waren die Kinder vom Fahren auf der unpräparierten Piste, auch dass der ein oder andere in den weichen Schnee gefallen ist, tat der Stimmung keinen Abbruch, sondern stärkte die Motivation. Zur Mittagszeit hatte die Organisatorin Meike Rummel in der „Bärenfalle“ die obligatorischen Spaghetti vorbereitet. Um die hungrigen Mäuler satt zu bekommen haben alle Betreuer und der Busfahrer Wilhelm Eicheler zusammen das Essen an die Kinder verteilt.

Danach war wieder die Skipiste angesagt. Mit Vollgas über die Piste und auch über kleine Schanzen, das lies bei den Kindern keine Wünsche offen. Um 16.00 Uhr traten dann glückliche Kinder und zufriedene Betreuer die Heimreise an. Nach dem eifrigen Treiben im Schnee war dann die Busfahrt eher ruhig, da ein Großteil der Kinder von ihren erlebnisreichen Abfahrten träumten.
Der Nachwuchs des Skiclubs ist voller Begeisterung und großem Können von dieser Häschenausfahrt heimgekehrt.

Familienhütte 08.-10.02.19

Zu viert geschafft unter die 56 Teilnehmer

Wir waren nun schon zum zweiten Mal bei der Familienhütte in Balderschwang dabei und sind wieder total begeistert. Das Schullandheim St. Franziskus ist sehr gut ausgestattet, gepflegt und sauber. Das Personal in der Küche ist sehr freundlich und bemüht, selbst auf verschiedenste Allergien wird Rücksicht genommen und man wird bestens versorgt. Das Essen war wieder sehr lecker und in geselliger Runde macht selbst der Küchendienst mit Geschirr abtrocknen oder Tische fürs Frühstückeindecken Spaß. Die unterschiedlichen Mehrbettzimmer sind mit Hochbetten, Schränken/Garderobe,
Tisch, Stühlen und Waschbecken ausgestattet. Auf jedem Stockwerk gibt es Gemeinschaftsduschen und Toiletten, alles sehr sauber.
Die Bettwäsche wird gestellt, hier macht aber wie zuhause auch jeder sein Bett selber, die Kids kennen sich von der Ski-Häschenhütte schon bestens aus und jeder weiß was zu tun ist, einfach toll.

Nach einem erfolgreichen Skitag versorgt jeder sein Equipment dann in den entsprechenden
Skiräumen, die sogar mit Schuhheizungen ausgestattet sind und dann geht es für alle nur noch mit Hausschuhen weiter, daher ist es überall sauber und trocken.
Abends kommt jeder auf seine Kosten, ob gemütlich im Stüble bei Bier oder Wein den Tag ausklingen lassen, gesellig Karten spielen oder nebenan im Gemeinschaftsraum bei einer Partie Tischkicker, einem Duell im Tischtennis oder bei der Kinder-Disco im Gruppenraum, hier wird es nicht langweilig. Wir freuen uns schon jetzt wieder auf ein gemütliches, lustiges, geselliges und ungezwungenes Familienhütten-Wochenende 2020 mit dem Skiclub Salem und bedanken uns nochmals für die großartige Organisation bei Meike Rummel. Ein großes Dankeschön geht natürlich auch an all die engagierten Skilehrer für die tollen und erfolgreichen Kurse, weiter so - Skiclub Salem rockt!

Herzliche Grüsse Familie Metz

© Skiclub Salem 2018