Willkommen im Ski-Club Salem

Heiligabend 1994 - Der sechsjährige Paul sitzt unterm Weihnachtsbaum und packt seine Geschenke aus. Die Vorfreude auf ein längliches Paket ist besonders groß: ein Paar Skier!
Paul ist kaum zu bremsen und würde am Liebsten die ersten Schwünge in den mit Schnee bedeckten Garten ziehen. Problem: Paul kann noch gar nicht Ski fahren! Doch auch daran haben seine Eltern gedacht und ihn zu einem Skikurs beim örtlichen Ski-Club Salem angemeldet. Nach den Weihnachtsfeiertagen geht es los. Der Skilehrer von Paul ist Franz Haug. Ein sehr erfahrener Skilehrer, der zusammen mit 13 anderen an der Gründung des SCS am 30. November 1973 beteiligt war. Zusammen mit insgesamt 468 weiteren Teilnehmern, die auf neun
Reisebusse verteilt sind, reist Paul ins schweizerische Flumserberg. Paul ist sofort Feuer und Flamme fürs Skifahren. Fortan besucht er Jahr für Jahr die Kurse, welche ab 2003 in Balderschwang stattfinden. Auch die fünftägige Jugendfreizeit ist etwas für den mittlerweile 15-Jährigen. Hüttenolympiade, Fackelwanderung und die Dorfdisco sind ein Highlight für die Kinder und Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren.

Willkommen im Lehrteam

Hier wird von einem der neun Betreuer sein skifahrerisches Talent entdeckt und Paul wird in das Nachwuchs-Lehrteam aufgenommen. In diesem Anwärtertraining wird mehrmals in der Saison am eigenen Fahrkönnen gefeilt. Zusätzlich helfen er und die anderen Anwärter bei allen Kursveranstaltungen des Ski-Clubs. Doch auch die Eltern von Paul kommen im SCS auf ihre Kosten. Skiopening, Skygymnastik und Apresskiausfahrtfüllen den Kalender von Pauls Eltern.
Paul besteht die Grundstufe und ist nun die 69. Lehrkraft der DSV-Skischule Salem. Er gibt nicht nur Kurse, sondern betreut auch die kleinsten auf der Häschenausfahrt und der Häschenhütte. Paul ist voll gefordert. Kompetent liefert er nicht nur ein methodisches Feuerwerk und perfekte Skitechnik ab, sondern begeistert die Kids mit Gummibärchen und Geschichten von Astrid Lindgren.
Auf einer der regelmäßig besuchten Fortbildungen entscheidet sich Paul, die Prüfung zum DSV-Instruktor in Angriff zu nehmen und trainiert nun mit Bernd Kroschewski. Der Snowboardweltmeister und ehemalige Bundesausbilder unterstützt regelmäßig den Nachwuchs in den Disziplinen Ski und Snowboard.

Willkommen in der Vorstandschaft

Paul wird älter und ist mittlerweile in der Vorstandschaft tätig. Er möchte noch aktiver für seinen Verein tätig sein und übernimmt einen der neun Teilbereiche. Auch seine Eltern werden älter und fügen sich nach und nach in die Seniorengruppe des SCS ein. Senioren-Gymnastik und die einwöchige Seniorenhütte runden das Programm für die Junggebliebenen ab. Gemeinsam besuchen Paul und seine Eltern die Skisafari. Hier geht es in die größten Wintersportregionen Europas.

Willkommen Paula

Paul wird Papa, kauft für wenig Geld auf dem Skibasar die Erstausrüstung für seine Tochter Paula und meldet sie zum Zwergelkurs an. Zusammen mit seiner Paula entdeckt er seine Leidenschaft fürs Berglaufen und somit das Tourengehen und Freeriden. Zwei weitere Punkte, welche das Programm des Ski-Clubs Salem abrunden.
Heute ist Paul eines von 1.272 Mitgliedern im größten Verein der Gemeinde Salem.